Home » IYWC » Wirten in einem speziellen UNO Jahr

Wirten in einem speziellen UNO Jahr

Manuel Kaufmann führt mit seinem Bruder Stefan das Restaurant Hopfenkranz in Luzern. Sie verkaufen Hahnenwasser in speziellen Karaffen und spenden den Erlös für Wasserprojekte in Sambia. Ein persönlicher Beitrag an das UNO Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser 2013 und darüber hinaus.

„E Beiz ohni Schnickschack“ – ehrlich, frisch, 90% Bio und jeden Monat einen Wasserbeitrag nach Afrika. Manuel Kaufmann mag das Gespräch mit seinen Gästen.

Die Idee mit dem Wasserbeitrag kam von befreundeten Gästen. Lior und Morris Etter mögen das gute Essen und die fröhliche Atmosphäre im Hopfenkranz. So kam es zu einer besonderen Partnerschaft: Wasser für Wasser.

Die Etter Brüder haben sich dem Trinkwasser verpflichtet und die Organisation Wasser für Wasser gegründet. Sie liefern bereits 60 Unternehmen in der Zentralschweiz gratis Wasserkaraffen. Alle Einnahmen aus dem Leitungswasserverkauf werden projektgebunden eingesetzt.

Am Eingang des Hopfenkranz hängt ein Plakat von www.wasserfuerwasser.ch. Manuel Kaufmann kann seinen Gästen jederzeit sagen, wohin der Erlös des Hahnenwassers fliesst. Ein Aufhänger für ein neues Gespräch.

Das &-Symbol steht für solch engagierte Menschen und Partnerschaften in der Zusammenarbeit im Bereich Wasser.

Comments are closed.